Im Negativ

Die fotografische Darstellung im Negativ hat mich schon immer fasziniert. Die Umkehrung der Ereignisse bietet mir ein visuelles Erlebnis, fordert meine Phantasie und weckt meine Neugier. Die ungemeine Plastizität der Bilder lässt den Betrachter immer wieder auf eine neue Entdeckungsreise gehen.

Zwei weitere Bilder die für die Ausstellung geplant sind:

   Reichstag Berlin

  London

Alltag hinter der Steckdose

"Der Strom kommt aus der Steckdose", ein oft gehörtes Zitat das dem Aufwand mit dem die Edelenergie erzeugt wird nicht gerecht wird. Ich möchte mit den Bildern dieser Austellung den Beweis antreten, dass es sich lohnt einen Blick hinter die Steckdose zu wagen.

Dabei habe ich bewusst Alltagsszenen aus der Energiebranche gewählt, die den Betrachter überraschen sollen: Einerseits durch Ihre Farbfülle - Stichwort "bunt, aber nicht kitschig" - und andererseits durch die gezeigten Details oder die dargestellte Aktion.

Die Aufnahmen wirken dabei natürlich und sind im wesentlichen als Nebenprodukt der eigentlichen Auftragsarbeiten entstanden. Dabei war mein Anspruch, die Alltagssituation durch eine ungewöhnliche Perspektive oder durch Licht- und Schattenspiele zu etwas Besonderem zu machen.

Die Ausstellung feierte Ihre Premiere in Düsseldorf auf der Königsallee 59 . Das Foyer der Rechtsanwaltskanzelei Clifford&Chance diente bis Mitte Juli 2010 als Location. Weitere Ausstellungsorte sind in der Planung.  Ich würde mich über Ihre Meinung in meinem Gästebuch sehr  freuen.

Hier ein kleiner Auszug der großformatigen Exponate:                                                                                                 

   Kühlturm 

   Kesselblick

   Kernkraft

  Werkhalle Frechen